Akupunktur

nach den Regeln der traditionellen chinesischen Medizin

Bei Menschen erringt dieser medizinische Bereich immer mehr Beachtung und einige Krankenkassen übernehmen inzwischen diese Behandlungsform.

Die Akupunktur gehört zu den ältesten Therapieformen, erstmals angewendet in China im zweiten Jahrhundert vor Christus.

Nach den Grundsätzen der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es keine Krankheiten im Sinne der Westlichen Medizin. Vielmehr werden Symptome als eine Störung im Fluss der Lebensenergie gesehen und diese durch das Einführung von Nadeln auf entsprechenden Punkten beseitigt.

Akupunktur wird häufig bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt, hat aber weit mehr Behandlungsindikationen.

Ich biete die ursprüngliche Behandlung mit Nadeln an. Bei Hunden, die sich schwer entspannen können und ungern längere Zeit liegen, kann aber auch ein Elektrostimulationsgerät zum Einsatz kommen.